Haus Schnellsuche




Hausnamen suchen

finca-selection.de wird überprüft von der Initiative-S

Mahon

» »

Beschreibung

Mahon, die Hauptstadt Menorcas, wurde 1722 von den Briten zur Inselmetropole erhoben. Sie hinterließen vielerorts ihre Spuren, so mischen sich beispielsweise Schiebefenster und englische Hausfassaden mit typisch katalanischen Elementen. Die Altstadt mit idyllischen Plazas, traumhaften Jugendstilpalästen und schönen Kirchen und Klöstern liegt erhaben auf einem Felsplateau über dem Hafen und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Eindrucksvoll ist auch der Zugang durch das alte Stadttor Pont de Sant Roc. Das Rathaus von Menorca beherbergt eine Galerie und eine römische Tafel aus dem 1. Jahrhundert. In der Hauptkirche von Mahon, der Iglesia de Santa Maria, kann man eine Orgel aus dem 18. Jahrhundert bestaunen, deren über 3.000 Pfeifen noch heute bei Orgelkonzerten zum Einsatz kommen. Die beiden Klöster haben heute eine ganz andere Bestimmung als früher, so beherbergt das Convento de San Francisco das Museo de Menorca, das über die Inselgeschichte Aufschluss gibt, und im Claustro del Carme findet regelmäßig ein Lebensmittelmarkt statt.Der Hafen von Mahon ist der größte Naturhafen Europas, mit dem Castillo de San Felip an der westlichen und der massiven Festung La Mola an der östlichen Hafeneinfahrt. An seiner Promenade, mit Blick auf schöne Yachten und große Fähren kann man in vielen Cafes und Restaurants einkehren und menorquinische (Fisch-)Spezialitäten genießen. Auch den bekannten menorquinischen Gin nach britischem Vorbild kann man dort kosten.