Haus Schnellsuche




Hausnamen suchen

finca-selection.de wird überprüft von der Initiative-S

Wandern im Orotava Tal: "Orgelpfeifen" und Humboldt-Blick

» »

Beschreibung

Der Garten des Teide: Grün und fruchtbar lockt das berühmte Orotavatal im Norden Teneriffas vor allem Wandergesellen, die auf gut erschlossenen Wegen die herrliche Natur mit ihrer prächtigen Vegetation erkunden. Namensgeberin des Tals ist die knapp 40.000 Einwohner zählende Stadt La Orotava. Hauptort ist Puerto de la Cruz, der ehemalige Hafen von La Orotava und die Touristenhochburg im Norden Teneriffas. Der dichte Kefernwald im oberen Abschnitt des Tals zählt zum Naturpark “Corona Forestal”. Die Gäste wandern auf bequemen Wegen durch eine wahre Märchenlandschaft und erhaschen bei schönem Wetter einen phantastischen Blick ins Tal und bis zum Pico del Teide. Weiter unten wartet die besonders fruchtbare Talregion mit Palmen, Bananenstauden und Drachenbäumen darauf, entdeckt zu werden. Die Höhenwanderung um die Los Organos zählt zu den schönsten Wanderungen Teneriffas. Auf der 13,5 Kilometer langen Strecke sind für schwindel- und trittsichere Gäste auf zum Teil engen Pfaden 550 Höhenmeter zu überwinden. Eine gute Wanderausrüstung ist für diese Tour unabdingbar. Vom Start in der Caldera führt der Weg bergab und bergan bis auf 1598 Meter Höhe. Die Gäste umwandern eine romantische Schlucht und erreichen die Los Organos, der die Wanderung ihren Namen verdankt. Die "Orgelpfeifen" ziehen sich rund 200 Meter an einer Felswand der Klippe von Punta de las Salinas entlang und ragen bis zu 80 Meter Höhe aus dem Meer. Dias Naturwunder aus Basaltröhren sieht aus, als wäre es von Menschenhand aus Stein gemeißelt. Berühmtheit erlangte das Orotavatal vor allem durch Alexander von Humboldt. Der deutsche Naturforscher berichtete 1799 nach seiner Teneriffa-Reise begeistert von der Insel, da er eine phantastische Aussicht auf das Orotavatal genießen konnte. Der heutige Humboldt-Blick (Mirador de Humboldt) mit Gedenktafel wurde restauriert und ist seit 2010 wieder besuchbar.